#61

RE: unlösbare Fragen...

in Fragen 24.08.2022 09:58
von duplo99 | 354 Beiträge | 637 Punkte

Die normalen Schlösser von damals waren mehr Dekoration als alles andere:



Die Dinger konnte man mit einer Hand leicht nach oben biegen und der "Schutz" war dahin ...
Jedes Fahrrad war vom Werk damit ausgestattet

Und die anderen Schlösser konnten ja noch nicht genutzt werden, weil der dösige Zettel nicht
auffindbar war


Eines Tages kracht et und dann war de Marmelade für de Katz!


Folgende Mitglieder finden das Top: nobbi23 und ullemulle
nach oben springen

#62

RE: unlösbare Fragen...

in Fragen 26.08.2022 23:24
von Gregor | 322 Beiträge | 587 Punkte

An meinem Fahrrad war die Halterung für dieses Schloss schon werksseitig angeschweißt und lackiert.



nach oben springen

#63

RE: unlösbare Fragen...

in Fragen 04.09.2022 08:39
von nobbi23 | 71 Beiträge | 289 Punkte

Wer waren die beiden männlichen Helfer, die die Fahrräder von Lisbeth und Martina vom Bootsanleger die Stufen nach oben trugen? (Folge 6)


nach oben springen

#64

RE: unlösbare Fragen...

in Fragen 03.08.2023 20:01
von nobbi23 | 71 Beiträge | 289 Punkte

Warum trinken Harald und Lisbeth in Folge 2 keine Brüderschaft?


ullemulle findet das Top
nach oben springen

#65

RE: unlösbare Fragen...

in Fragen 04.08.2023 18:52
von duplo99 | 354 Beiträge | 637 Punkte

Man trank früher "Brüderschaft", wenn man vom "Sie" zum "Du" übergehen wollte.
Das ist ein uralter Brauch aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts, der aber inzwischen
fast völlig in Vergessenheit geraten ist. Selbst das "Sie" stirbt ja auch immer mehr aus ...
Da Harald und Lisbeth sich ja schon vorher geduzt hatten, brauchten sie daher auch keine
Brüderschaft trinken.

Ich finde es allerdings herrlich, wie formell es damals noch zuging. Selbst Martina hat am Anfang
noch "Fräulein Ines" gesagt ...
Man stelle sich vor die Reaktion vor, wenn man eine junge Frau heutzutage so ansprechen würde


Eines Tages kracht et und dann war de Marmelade für de Katz!


Jörg2 findet das Top
nach oben springen

#66

RE: unlösbare Fragen...

in Fragen 05.08.2023 22:10
von Gregor | 322 Beiträge | 587 Punkte

Ja, da hat sich einiges geändert. Als ich 1993 in die Lehre kam, war es völlig normal, dass Gesellen und Meister mich duzten und ich alle gesiezt habe. Heute kaum noch vorstellbar. Mich muss jedenfalls kaum ein junger Mensch siezen. Das hängt aber auch damit zusammen, weil ich mich sonst so alt fühle.
Aber über die Tatsache, dass Ines und die Stratmanns relativ lange per sie waren, habe ich mich auch schon gewundert.



nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Gregor

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: dermedicus64
Forum Statistiken
Das Forum hat 305 Themen und 2695 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor